Foto: olilo.ch

Reto Bernhard
Theaterpädagoge, Regisseur und Schauspieler. Dozent für Theater, Kommunikation und Interaktion an der HSL Luzern, FMZ Kanton Luzern und Hochschule Luzern SA. Produktionsleitung Theatersport Improphil Luzern, Forumtheater Luzern, Theateratelier Ebikon und Kultursonne Ebikon. Soziokultureller Animator und Praxisausbildner. Mitglied Berufsverband t. Theaterschaffende Schweiz. Geboren 1969 in Luzern, Vater von zwei Töchtern.

 

Theaterpädagogik – Training sozialer Kompetenzen für Lernende, Theaterprojekte an Schulen, Theatercoaching für Lehrpersonen aller Bildungsstufen.
Improvisationstheater – Gestaltung interaktiver Theaterformate, Schauspiel bei Improphil, Theatersport-Nationalteams 2006/08 u.a., CH-Meister 2016.
Forumtheater – Konstruktive Thematisierung konfliktreicher Alltagssituationen und Ermutigung, sich für die eigenen Rechte stark zu machen.
Regie – Inszenierungen mit professionellen Ensembles und Realisation von Theaterprojekten mit ambitionierten Laienbühnen und Amateurgruppen.
Produktionsleitung – Konzeption und Realisation von Theaterproduktionen und kulturellen Veranstaltungen, dramaturgische Beratung für Veranstaltende.
Theaterworkshops – Massgeschneiderte Vermittlung von Grundlagen und Techniken des darstellenden Spiels für Schulen, Private und Organisationen.
Theatertexte
– Adaption von Literatur- und Filmvorlagen zu Theater- und Musiktheaterstücken, Übersetzungen in die schweizerdeutsche Sprache
.
Ausstattung – Konzeption und Gestaltung von Bühnenräumen, Kostümbild und Requisite für Theaterproduktionen und Performances.
Teambildung – Interaktives Training zur  Stärkung des gegenseitigen Vertrauens als solide Basis für eine effiziente Zusammenarbeit im Team.
Moderation – Leitung von Gesprächen und Podiumsdiskussionen, Moderation von Veranstaltungen mit Fokus auf Kultur und Gesellschaft.
Auftrittskompetenz – Massgeschneidertes Training für ein selbstbewusstes und erfolgreiches Auftreten in unterschiedlichsten Settings.
Praxisausbildung – Coaching und Wissenstransfer für Studierende der Sozialen Arbeit in Fachrichtungen Soziokulturelle Animation und Sozialpädagogik.

Theaterpädagogik fördert kommunikative Kompetenzen und die Freude am darstellenden Spiel.
«Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen» Max Reinhardt

Fachpersonen der Soziokultur beschäftigen sich mit Kommunikationssystemen, kultureller und sozialer Vielfalt, mit Kunst, sozialem Raum und Organisationsformen. Sie sind beruflich spezialisiert auf projektbezogenes Arbeiten, die Gestaltung von partizipativen Prozessen sowie die Förderung
sozialer Netze, kultureller Aktivitäten und politischer Aktionen.
«Soziokultur ist die alltägliche Arbeit an der Demokratie» Jean-Claude Gillet