DIE PHYSIKER – Friedrich Dürrenmatt
Prouktion: Theatercompagnie Willisau 2010 in der Aula Kantonsschule Willisau | Regie, Mundartfassung, Bühnenbild: Reto Bernhard | Musik: Lukas Schumacher | Kostüme: Vera Blättler | Licht: Markus Güdel | Fotos: Alfons Gut

Auf unheimliche Art und Weise werden in einer privaten psychiatrischen Klinik Krankenschwestern ermordet. Die Tatmotive sind unklar, die Kriminalpolizei tappt im Dunkeln. Was haben die drei "geisteskranken" Physiker, welche in dieser Anstalt leben, mit diesen Mordfällen zu tun? Zwei von ihnen behaupten, Albert Einstein und Isaac Newton zu sein. Johann Wilhelm Möbius, der dritte Physiker, hat die revolutionäre Weltformel entdeckt, die in den falsche Händen zur Vernichtung der gesamten Welt führen könnte... "Wir sind wilde Tiere - man darf uns nicht auf die Menschheit loslassen!" Die Theatercompagnie zeigt Dürrenmatts Komödie in einer Mundartfassung.

Schauspiel: Abiraa Arullanantham, Cynthia Berger, Marina Brunner, Cédric Furrer, Gisela Graf, Ramon Juchli, Thomas Mahnig, Lena Rohrer, David Schwegler, Natalie Wiler